Liebe Mitglieder im Turnbund Höntrop,

unser Motto "Dein Verein im Höntroper Herzen!" wird mehr denn je von Euch als Mitglieder im Verein gelebt. Denn in diesen Zeiten, in denen nur noch wenig so ist wie es noch vor wenigen Wochen war, erfährt der Turnbund sehr viel Solidarität von seinen treuen, und langjährigen, aber auch von den neuen Mitgliedern im Verein.

Wir haben in den Zeiten geschlossener Sportstätten nur wenige Kündigungen erhalten, ein direkter Bezug auf die größtenteils fehlenden Sportangebote war nur einmal dabei. Dazu gab es noch vereinzelt Anfragen, wie wir im Verein mit dieser Situation in Bezug auf die Beiträge umgehen. Der überwältigend große Teil der Mitglieder sieht aber, dass auch wir lieber unser Programm mit wöchentlich über 70 Stunden Sport anbieten würden und nicht zwangsweise eine Pause einlegen. Diese Solidarität finden wir sehr bemerkenswert und danken unseren Mitglieder für diese großartige Treue und meist stille Unterstützung.

Als Verein sind wir eine Solidargemeinschaft, wir stehen füreinander ein und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Mitgliedsbeiträge dienen dabei der Förderung des satzungsgemäßen Vereinszwecks. Sie fallen nicht unter das Prinzip Leistung – Gegenleistung, wie es bei kommerziellen Anbietern oder dem Kauf von Waren und Dienstleistungen der Fall ist, sondern dienen ausschließlich der Deckung von Kosten. Eure Mitgliedsbeiträge sind daher die entscheidende finanzielle Säule für das Funktionieren unserer Gemeinschaft.

Viele Kosten laufen für uns unverändert weiter. So werden Verbandsabgaben und Versicherungen weiterhin unverändert fällig, für das Vereinsbüro ist Miete zu zahlen, unsere Freiwiligendienstleistende ist ebenfalls weiterhin zu finanzieren und gerade erst sind die Hallennutzunggebühren für 2019 in vierstelliger Höhe fällig geworden.

Ohne die weiterhin fließenden Beiträge kommen auch wir, als komplett eherenamtlich und solide geführter Verein und ohne hauptamtlich bezahlte Kräfte in Vorstand oder Geschäftsstelle, schnell in Schwierigkeiten. Auch aus rechtlichen Gründen ist eine Beitraganpassung und/oder eine außerordentliche Kündigung nicht möglich. Der Vorstand hat lediglich in begründeten Einzelfällen die Möglichkeit auf individuelle Situationen der Mitglieder einzugehen. 

Daher ist Eure Treue zum Verein dabei unser wichtigster Rückhalt!

Wer sich darüber hinaus in der aktuellen Situation für den Verein engagieren möchte, sei es einfach nur mit einer Geld-/ oder Sachspende oder auch praktisch mit seiner Tatkraft und/oder seinem Knowhow, rennt bei uns im Verein offene Türen ein.

Aktuell anstehende Punkte zur Unterstützung:

  • Für die anstehenden (Wieder-) Öffnungen unserer Sportangebote benötigen wir Schutz- und Deinfektionsmaterialien. Wir haben einen Grundstock eingekauft, können hier aber sicher noch mehr gebrauchen.
  • Unsere einzige Freiluftsportanlage, der Beachvolleyballplatz wird in diesem und nächsten Jahr nach zehn Jahren gründlich saniert. Wir erwarten mit Ungeduld den Förderbescheid von der Staatskanzlei im Land NRW. Trotz der voraussichtlich hohen Förderung müssen wir einen Eigenbetrag von 20% tragen. Diesen können wir auch in Eigenleistung erbringen. Wer beim Bauen von Stahlmattenzäunen, dem Setzen von Randbefestigungen (L-Steine, Mauersteine) oder dem Umschichten von größeren Sandmengen mit Baugerät unterstützen kann oder gute Verbindungen hat, sollte uns unbedingt ansprechen.

 


Jetzt den TBH unterstützen!