Seit 1987 gibt es beim TB Höntrop bereits ein weibliches Volleyballteam. 

Trainingszeiten: 
Dienstag

20:00-22:00

Mittwoch

19:30-21:30

Feld 3 (rechts) wU20
Donnerstag

20:00-22:00

Feld 2 (links)

In Gladbeck trat die neu formierte Damen 1 gegen Natalies neue Truppe an. Die Mannschaft die in der Regionalliga antreten wird, empfing uns sehr freundlich. Ins Spiel mit dem für die Regionalliga ungewohnten Molten-Spielball fanden die Gastgeberinnen allerdings besser und stellten vor allem den Annahmeriegel der Höntroperinnen vor große Aufgaben.

Im Angriff konnten wir aber mithalten und landeten bereits hier gute Angriffe. Mit Kim Froitzheim und Denise Bitter standen hier zwei neue Spielerinnen auf dem Feld, auf der Zuspielposition machte die ehemalige Außenangreiferin Elena Schmitz ein unglaubliches Spiel. Nach einer Umstellung in zweiten Satz dominierte nämlich der TBH nach Belieben und zeigte, dass das Sprungkrafttraining der letzten Wochen durchaus Wirkung zeigt. Vor allem Franziska Kaiser ist von der Außenposition nicht mehr wegzudenken, Denise und Kim konnten trotz Einstiegsschwierigkeiten überraschend gut in Szene gesetzt werden. 

"Es ist fast beängstigend, wie schnell Elena sich die Führungsrolle auf dem Feld erarbeitet hat. Auf dem Turnier letzte Woche war zwar technisch schon alles sehr gut, aber die richtigen Entscheidungen fehlten noch. Das war heute schon bedeutend besser." kommentierte das Trainerteam.


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN