Die Höntroper Reserve spielt Volleyball in unterschiedlichen Besetzungen zwischen der Landesliga und der Bezirksklasse.

Trainingszeiten: 
Montag

20:00-22:00

Feld 2 (links)
Donnerstag

20:00-22:00

Feld 3 (rechts)
Annahmeverhalten war wohl etwas neues für die Damen des THB II am Samstag.

DJK Annen trat nur mit einer geschwächten Mannschaft an. Das konnte Höntrop in der ersten Hälfte des ersten Satzes auch nutzen. Bis zum 16:11 lief das Spiel nach der Vorstellung des Trainers. In der Woche zuvor gab es bei der Trainingsbeteiligung einige Ausfälle, so dass die Startsechs sich nur am Donnerstag einspielen konnte. Danach haderte jedoch das TBH-Team mit sich selbst. Die Aktivitäten reichten immer nur für ein reagieren. Ein eigener Spielaufbau war sehr begrenzt. Die Saison geht dem Ende zu und Höntrop wird diese mit Platz vier beenden. Bei einem Sieg wäre der Platz 3, wie in der Vorsaison herausgesprungen, da Schwelm gegen Gerthe mit 3:0 verloren hat.

Annen dagegen spielte sich in einen Rausch. Ihr Stellungsspiel klappte hervorragend. Die Bälle von Höntrop flogen immer wieder genau in die Arme der jungen, sehr motivierten Damen. Dazu kam dann auch oft noch das Glück des Fleißigen. Annen gewann alle drei Sätze durch Aufschlagserien von teilweise bis zu zehn Bällen. Genau damit erspielten sie sich zu Recht die drei Punkte.

"Wir werden bis zum letzten Spiel der Saison am 7.4. vermehrt Annahmeverhalten trainieren. Das werden wir auch in der kommenden Saison benötigen", so der nicht erfreute Trainer.


Jetzt den TBH unterstützen!