Auf Kreisebene werden Nachwuchsspielerinnen für die ersten beiden Mannschaften ausgebildet.

Trainingszeiten: 
Dienstag

18.30-20:00

Frauen 3 & wU18
Donnerstag

18:00-20:00

Feld 3 (rechts)

Mit einem immer noch durch Krankheit und Verletzung geschwächten Kader ging es am Freitagabend gegen den TG z.r.E. Schwelm V. Die noch sehr junge Mannschaft aus Schwelm hatte es den Höntropern im Hinspiel durch viele Eigenfehler sehr einfach gemacht, umso überraschender war für das Trainerteam die Spielstärke der Schwelmer.

Die Höntroper hatten einige Schwierigkeiten in das sehr wechselhafte Spiel von Schwelm hineinzukommen und konnten sich im ersten Satz nur knapp durchsetzen (25:23).

Der zweite Satz begann, wie der letzte geendet hatte und die beiden Teams schenkten sich nicht viel. Allerdings wurde das gegnerische Team im Laufe des Satzes immer lauter und Höntrop begann sich von der Lautstärke einschüchtern zu lassen. Am Ende lag Schwelm immer leicht vorne und entschied den Satz für sich (25:21).

Auch der dritte Satz war hart umkämpft auf beiden Seiten, wobei Schwelm deutlich mehr Emotionen und Siegeswillen zeigte und von der Lautstärke überlegen war. Dennoch machte das Höntroper-Team seine Sache gut und besonders Marlene Zywek konnte immer wieder mit guten Blocks oder Angriffen punkten. Auch Paula Gamm machte ihre Sache in ihrem zweiten Spiel überhaupt sehr gut, ebenso wie Viola Hense die die Liberoposition übernahm. Trotzdem fehlte auf dem Feld der Wille wirklich gewinnen zu wollen und am Ende hieß es 16:14 für Schwelm.

 


Jetzt den TBH unterstützen!