Mut zur Lücke war stets der Geist des Fortschritts. Daher wurde neben dem Herren-Team kurzfristig auch eine Mixed-Mannschaft in der Stadtliga gemeldet. Ein Experiment, aber noch sind wir zuversichtlich, dass am Ende viel Spaß in einer bunt gemischten Mannschaft herauskommt.

Stadt Bochum sperrt Turnhalle Höntroper Str. 71

Die Stadt Bochum hat nach einer Begehung die TH Höntroper Str. 71 am 16.02.2018 für den Sportbetrieb gesperrt, da ein zweiter Rettungsweg (Notausgang) fehlt. Es wurden jedoch schnell und unbürokratisch Maßnahmen eingeleitet. Weitere Informationen in unserem Leitartikel auf der Startseite.

Mit einer kämpferischen Leistung schlägt die Mixed-Mannschaft Telstar und erobert so den Aufstiegsplatz zwei zurück.

Mit guten personellen Voraussetzungen (drei starke Jungs, einem Routenier im Zuspiel, sowie drei meist zuverlässigen Damen) ging es in das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten VfL Telstar Bochum. Allerdings hatte die Mansnchaft zunächst mit den aufmerksamen Gästen zu kämpfen, die mit geschickt platzierten Bällen die Höntroper Abwehr immer wieder vor große Schierigkeiten stellte. Dazu kamen immer wieder Aufschlagserien, die die oftmals indisponierte Höntroper Annahme mehrfach überforderte. Daher kam die Mannschaft im ersten Satz kaum einmal zu einemeigenen Angriff, der den Gegner hätte unter Druck setzen können. So ging der erste Durchgang klar mit 14:25 verloren.

Es folgte der vorher bereits festgelegte Wechsel von Christof zu Pascal im Mittelblock. Zusammen mit einer besseren Annahme und etwas mehr Aufmerksamkeit in der Verteidigung konnte der zweite Satz somit mit 25:19 gewonnen werden.

Im entscheidenden dritten Satz folgte der nächste Wechsel von Finn zu Christof. Das Spiel blieb eng, auch wenn die Höntroper nun meist einen kleinen Vorsprung hatten. Letztlich ging der erneut kämpferische Satz knapp mit 25:22 an den Turnbund, der damit den VfL Telstar vom zweiten Platz verdrängte und nun selbst den direkten Aufstiegsplatz belegt.

Nun folgen die beiden Spielen gegen die beiden Teams vom Tabellenende, wo bereits der direkte Aufstieg klar gemacht werden könnte. Am Ende folgt dann das Rückspiel gegen Teutonia Ehrenfeld. Hier würde es dann um die Revanche für die bislang einzige Niederlage in den siebzehn Spielen seit dem Comeback der Höntroper Mixed-Mannschaft in der letzten Saison und um die Meisterschaft gehen.


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN