Neue VOLL[EY]-COOLE Jungs braucht das Land, daher bekommt jetzt die nächste Generation die Chance in Höntrop Volleyball zu lernen und zu spielen. Gespielt werden hier noch einzelne Turniere ohne eine gesamte Wertung, wobei immer zwei Spieler auf dem Kleinfeld (4,5,4,5 Meter) stehen. Highlight und Ziel der Saison ist die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften in der zweiten Saisonhälfte. Dort treffen die besten Jungenmannschaften dieser Altersklasse aus Westfalen-Süd (Bochum bis Soest und Lünen bis Siegen) zusammen, um den Titel auszuspielen. Aber auch wer dort nicht gewinnt, kann mit einer guten Platzierung die Qualifikationsrunde zu den Westdeutschen Meisterschaften erreichen.

In dieser Saison dürfen dort noch alle Jungs bis zum Jahrgang 2008 mitspielen.

Trainingszeiten: 
Dienstag

17:00-18:30

Anfängergruppe für Jungs der Jahrgänge 2007 bis 2009
Freitag

17:00-18:30

Anfängergruppe für Jungs der Jahrgänge 2007 bis 2009
Der neue männliche Nachwuchs überraschte bei der Vorrunde zu den Bezirksmeisterschaften mit einer tollen Leistung.

Da Trainer Finn selbst mit seiner U18 um die Qualifikation zu den Westdeutschen Meisterschaften kämpfte sprang Julia als Betreuerin für die neue U12 bei ihren ersten Spielen ein.

Vorher wurde als Maßgabe herausgegeben möglich nicht Letzter zu werden und erste Spielerfahrungen zu sammeln.

Aber in der 4er-Gruppe kam es für Alp Deniz, Lasse und Paul gleich zu einer riesigen Herausforderung. Es ging gegen den VV Schwerte und der sollte an diesem Tag in allen fünf Spielen unbesiegt bleiben und das Vorrundenturnier gewinnen. So war das 5:15 und 6:15 eigentlich auch kein Beinbruch, aber die ersten Tränen flossen dennoch.

Es folgten zwei weitere Niederlagen gegen die Zweitvertretung vom TV Hörde (7:15 und 11:15), sowie gegen den DJK SuS Brambauer(11:15 und 4:15).

Dies bedeutete logischerweise den letzten Platz in der Vorrundengruppe und so musste Julia vor dem Überkreuszvergleich mit dem Dritten der anderen Gruppe Aufbauarbeit leisten. Und die gelang ganz offenbar.

Gegen den TVE Vogelsang wurde mit dem 15.12 der erste Satzgewinn riesig gefeiert, ehe kurze Zeit später nach dem spannenden 16:14 sogar der erste Sieg bejubelt wurde.

Im Spiel um Platz fünf ging es dann erneut gegen den TV Hörde II. Und hier bewiesen die Jungs, dass sie schon bei ihrem ersten turnier einiges gelernt hatten. Zwar musste die Mannschaft nach dem 15:11 mit 11:15 den Satzausgleich hinnehmen, aber im dritten Satz kamen die Höntroper Jungs zu einem klaren 15:7-Erfolg und damit dem zweiten Sieg, der mit dem tollen 5.Platz unter den acht Mannschatfen belohnt wurde.

Ein Erfolg auf dem sich aufbauen läßt und der bei der Bezirksmeisterschaft am 11. März in Schwerte bestätigt werden soll. 


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN