Die männliche U18 geht in ihrer zweiten Oberliga-Saison mit einem stark verändertem Kader an den Start. Nachdem in der Premieren-Saison mit der Teilnahme an der Qualifikationsrunde B (Top 20 in NRW) das gesteckte Ziel erreicht wurde, wäre dieses Jahr der Sprung zu den Westdeutschen Meisterschaften das logische Ziel. Ob es aber unter den neuen Gegebenheiten reicht unter den 52 Team zu den besten 12 zu gehören, werden erst die kommenden Wochen und Monate zeigen.

Trainingszeiten: 
Mittwoch

18:00-19:30

Feld 3 (rechts) mU18 & mU20 II
Freitag

17:30-19:00

mU18 & mU20 II
Stadt Bochum sperrt Turnhalle Höntroper Str. 71

Die Stadt Bochum hat nach einer Begehung die TH Höntroper Str. 71 am 16.02.2018 für den Sportbetrieb gesperrt, da ein zweiter Rettungsweg (Notausgang) fehlt. Es wurden jedoch schnell und unbürokratisch Maßnahmen eingeleitet. Weitere Informationen in unserem Leitartikel an dieser Stelle.

Aller Anfang ist schwer, das zeigte sich bei der neu in das Programm des Norbert-Beil-Turniers aufgenommenen Klasse der männlichen Jugend. Mangels interessierter Konkurrenz wurde kurzerhand ein kleines Dreierturnier mit den beiden Höntroper U18 Teams, sowie einem Allstar aus weiteren Höntroper Volleyballern, gespielt.

Dabei kam die erste U18 erwartungsgemäß zu einem Sieg gegen die eigene zweite Mannschaft (25:20, 25:16) und kassierte gegen das Allstar-Team (18:25, 18:25) eine Niederlage.

Als Auftakt für die in zwei Wochen beginnende Saison jedoch eine hilfreiche und wilkommene Ergänzung zum wöchentlichen Training.


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN