Ab Freitag (28.05.2021) gilt in NRW eine neue Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO).

 

Grundsätzlich gilt folgendes:

  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 greift unverändert das Infektionsschutzgesetz (IfSG) des Bundes
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz von stabil 50,1 bis 100 gilt die neue CoronaSchVO - Stufe 3 => derzeit in Bochum
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz von stabil 35,1 bis 50 gilt ebenfalls die neue CoronaSchVO - Stufe 2
  • Bei einer 7-Tage-Inzidenz bis stabil 35 gilt ebenfalls die neue CoronaSchVO - Stufe 1

Da Bochum aktuell unter die Stufe 3 fällt gilt ab Freitag, den 28. Mai 2021 folgendes hinsichtlich der Sportausübung (§ 14 CoronaSchutzVO):

(2) In Kreisen und kreisfreien Städten der Inzidenzstufe 3 sind nur zulässig: 

1. im Freien die gemeinsame Sportausübung einschließlich Ausbildung, Training und Wettkampf 

a) in den nach § 4 Absatz 3 Nummer 1 bis 3 (allgemeine Kontaktbeschränkungen, siehe Ergänzung unten) zulässigen Gruppen,

b) in Gruppen von bis zu 25 jungen Menschen bis zum Alter von einschließlich 18 Jahren zuzüglich bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen, 

c) von bis zu 25 Personen bei ausschließlich kontaktfreier Ausübung.

 

Zusammenfassung vom Landessportbund => Tabelle (aktualisiert am 07.06.2021)

Testnachweis - Übersicht vom Landessportbund => Tabelle (Stand 01.06.2021)

Aktuelle Coronaschutzverordnung ab dem 28. Mai 2021 => CoronaSchutzVO (aktualisiert am 05.06.2021)

 

Ergänzung zu § 4 Absatz 3 Nummer 1 bis 3 (allgemeine Kontaktbeschränkungen)

(3) In Kreisen und kreisfreien Städten der Inzidenzstufe 3 ist eine Unterschreitung des Mindestabstands zulässig

1. zwischen Personen des eigenen Hausstandes ohne Personenbegrenzung,

2. beim Zusammentreffen von Personen aus zwei Hausständen ohne Personenbegrenzung, an dem zusätzlich immunisierte Personen aus weiteren Hausständen teilnehmen dürfen,

3. bei einem Zusammentreffen ausschließlich immunisierter Personen ohne Begrenzung der Zahl der Personen oder Hausstände.