Turnbund Höntrop

Dein Verein im Höntroper Herzen!

Nach dem fast vollständigen Ausfall der Vorsaison heißt es nun einen Neustart mit den jüngeren Spielern in der Bezirksliga wagen. Dazu suchen wir noch interessierte und vor allem motivierte Spieler, die Teil dieser Mannschaft sein wollen.

Wer Teil dieses Teams sein möchte möchte und zu den Jahrgängen 2003 oder 2004 gehört ist herzlich eingeladen beim Training vorbeizuschauen.

Trainingszeiten: 
Mittwoch

17:00-19:00

Segment 2 (rechts) Männer 2 & mU18/U20
Freitag

18:00-20:00

Männer 2 & mU18/U20
Am 3.Spieltag stand überraschenderweise kurzfristig nur ein Spiel auf dem Spielplan, denn die SG Freundenberg/Siegen reiste gar nicht erst nach Wuppertal an.

 

Und zum Ärger der beiden anwesenden Teams wurden diese im Vorfeld nicht einmal informiert, so dass bis zum vorgesehenen Anpfiff unklar blieb, ob die zunächst als Schiedsgericht angesetzte Mannschaft noch kommt. Auch eine telefonische Nachfrage brachte keine Klarheit, da der MV nicht zu erreichen war.

So wurde kurzfristig ein Schiedsrichter der Heimmannschaft für das Spiel genommen, damit wenigstens diese Partie ausgetragen werden konnte.

Und die Höntroper, die weiterhin auf Florian verzichten mussten, starteten richtig gut in die Partie. Schnell wurde ein Vorsprung von vier Punkten erzielt (6:2), der aber im Lauf des Satzes aufgrund der starken Wuppertaler Angreifer wieder verloren ging. Der Gastgeber schaffte es den Turnbund auf Distanz zu halten, auch wenn der Unterschied letztlich nicht so groß wie erwartet war. Am Ende ging der Satz mit Tom, der seiner allererstes Spiel bestritt, in der Anfangssechs mit 21:25 verloren.

Der zweite Satz verlief noch ausgeglichener, denn die Höntrop konnten nach einer guten Serie im Aufschlag von Benedikt sogar mit 13:11 in Führung gehen. Wuppertal konterte und setzte selbst eine Seire zum 17:13. Aber Höntrop kam noch einmal zurück und ging beim 19:18 erneut in Führung. Das wars dann auch, denn die Bayer-Jungs holten sich beim 24:19 gleich fünf Matchbälle. Zwar wurde der erste noch abgewehrt, aber am Ende ging der Satz und damit das Spiel dann 20:25 verloren.

Da die dritte Mannschaft nicht kam, spielten beide Teams noch einen dritten, freundschaftlichen Satz, den die Höntrop dann gegen eine etwas schwächere Aufstellung auf der anderen Seite auch mit 25:22 gewann.

Trainerkommentar: "Ich bin überrascht, dass wir gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten letztlich so ordentlich mithalten konnten. Ärgerlich war eigentlich nur, dass wir weiterhin Situationen haben, in denen wir nicht gut genug vorbereitet sind und so recht einfach Punkte verlieren, die wir mit etwas mehr Aktionsbereitschaft und besserer Spielbeobachtung auf unserem Konto verbuchen könnten und dann so ein Spiel noch offenen gestalten könnten. Neuzugang Tom, der erst wenige Trainingseinheiten mitgemacht hat, hatte jedenfalls einen guten Einstand, der für die Zukunft noch mehr erwarten läßt."