Turnbund Höntrop

Dein Verein im Höntroper Herzen!

Nach den Deutschen Beach-Meisterschaften der männlichen und weiblichen U20 im letzten Jahr und den Westdeutschen Meisterschaften der männlichen U15 im April freut sich der Turnbund Höntrop erneut Ausrichter eines herausragenden Highlight im Volleyball sein zu dürfen.

Auf diesen Seiten erhalten die Mannschaften und interessierten Volleyballfreunde alle erforderlichen Informationen zu den Westdeutschen Meisterschaften der männlichen U21.

Stadt Bochum sperrt Sporthalle Realschule für den Sportbetrieb

Die Sporthalle der Realschule Höntrop wird von der Stadt Bochum seit dem 22.09.2022 für die Aufnahme unbegleiteter minderjährige Ausländer (UMA) genutzt. Die alternativen Trainingszeiten sind in den einzelnen Gruppen und im Hallenplan hinterlegt. Wann die Halle wieder für den Sportbetrieb zur Verfügung steht, ist derzeit leider nicht absehbar.

Grußwort des Ausrichters

Christian Eusterfeldhaus, Vorsitzender

Liebe Volleyballfreunde,

nach der WDM ist vor der WDM, denn nach der Westdeutschen Meisterschaft der männlichen U15 im April freuen wir uns darauf auch die Meisterschaft der männlichen U21 ausrichten zu dürfen. Eine Altersklasse, die es vor vielen, vielen Jahren schon einmal gab, nur damals waren es noch die Junioren. Die Meisterschaft soll nach zwei Jahren Pandemie mit vielen ausgefallenen Spielen, zwei abgebrochenen Spielzeiten endlich wieder so etwas wie Normalität im Spielbetrieb sein.

Für unseren Verein mit annähernd 1.000 Mitgliedern und über 200 Volleyballerinnen und Volleyballern also eine erneute Herausforderung den Jugendlichen des Jahrgangs 2002 noch einmal einen tollen Abschluss ihrer vielfältigen Spielerkarrieren im Jugendbereich zu ermöglichen.

Nachdem wir vor zehn Jahren mit dem kompletten Neuaufbau im männlichen Nachwuchsbereich begonnen haben, konnten wir in dieser Zeit immerhin zwölfmal die Endrunde einer Westdeutschen Meisterschaft sportlich erreichen. Nun begrüßen wir acht der besten Teams aus Nordrhein-Westfalen zur Endrunde in Bochum.

Dabei sind wir keineswegs völlig ahnungslos, was volleyballerische Großveranstaltungen angeht, denn bis zum Beginn der Pandemie haben wir 33 Jahre in Folge unser traditionelles Norbert-Beil-Gedächtnis-Turnier mit bis zu 32 Mannschaften an zwei Tagen ausgetragen. Im letzten Jahr haben wir dann für die Deutsche Volleyball-Jugend im Rahmen der RUHR GAMES die Deutschen Meisterschaften der U20 im Beachvolleyball mit ebenfalls 32 Teams ausgetragen.

Als Ausrichter freuen wir uns auf ein tolles Turnier, mit vielen spannenden Spielen und am Ende auf einen Sieger, der den Titel „Westdeutscher Meister“ sowohl sportlich als auch durch gezeigtes faires Verhalten auf und neben dem Spielfeld verdient.

Christian Eusterfeldhaus

Vorsitzender

 

Grußwort des Oberbürgermeisters Bochum

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch

Bochum entwickelt sich in diesem Jahr zu einem El Dorado des Westdeutschen Volleyballverbandes: Nachdem der TB Höntrop 1887 e. V. Anfang April die Westdeutschen Meisterschaften der männlichen U15 ausrichten durfte, wurde der Verein nun mit der Organisation der Westdeutschen Meisterschaften der männlichen U21 am 8. Mai 2022 beauftragt.

Das hat für alle volleyballbegeisterten Bochumerinnen und Bochumer den unschlagbaren Vorteil, erneut ein hochklassiges Turnier in dieser Sportart quasi vor der Haustür miterleben zu können! Dafür danke ich den Verantwortlichen im Westdeutschen Volleyballverband ebenso herzlich wie dem engagierten TB Höntrop, der sich als Top-Ausrichter solcher Turniere einen Namen gemacht und des in ihn gesetzten Vertrauens als würdig erwiesen hat.

Den teilnehmenden Teams wünsche ich viel Erfolg auf dem Weg zum Titel und allen Zuschauerinnen und Zuschauern spannende Spiele!

Thomas Eiskirch

 

Grußwort des Bezirksbürgermeisters Wattenscheid

Bezirksbürgermeister Wattenscheid Hans-Peter Herzog

Liebe Volleyball-Freunde,

im April die westdeutschen Volleyball-Meisterschaften der U15 Jungen, nun Anfang Mai die Westdeutschen Volleyball-Meisterschaften der U21 Männer hier im Sportzentrum Westenfeld. Das ist eine Auszeichnung für die Sportstadt Bochum, eine Auszeichnung für den Standort Wattenscheid.

Noch mehr ist es aber eine Auszeichnung für den Veranstalter, den Turnbund Höntrop 1887 e.V. Zwei Meisterschaften innerhalb kürzester Zeit zu organisieren ist eine große Herausforderung. Dass der westdeutsche Volleyballverband dies dem Team um Christian Eusterfeldhaus zutraut, zeigt die hohe Wertschätzung, die der TB Höntrop im Verband genießt.

Auch ich bin mir sicher, dass diese Wettkämpfe – super organisiert – für alle Beteiligten nach der langen, Corona bedingten Enthaltsamkeit wieder ein Highlight sein werden. Sportlich herausfordernde Spiele im Geiste der Fairness sollen diese Meisterschaften prägen, das ist mein Wunsch.

Wie vor einem Monat stiftet die Bezirksvertretung Wattenscheid auch dieses Mal einen Sonderpokal für den „wertvollsten Spieler des Turniers“ – ein zusätzlicher Ansporn für die Mannschaften.

Hans Peter Herzog

 

Grußwort des Verbandspräsidenten

Hubert Martens

Ganz herzlich heiße ich im Namen des Westdeutschen Volleyball-Verbandes alle Mannschaften, Schiedsrichter, Eltern und Gäste zu der Westdeutschen Jugendmeisterschaft 2022 der männlichen U21 in Bochum willkommen.

Ich freue mich, dass die U21-Volleyballer bei dieser Turnierpremiere noch einmal die Möglichkeit haben, den Westdeutschen Jugend-Meister auszuspielen. Für die meisten Spieler wird dies die letzte Teilnahme an einer Jugendmeisterschaft sein. 

Eine gute Jugendarbeit und die Förderung junger Talente sind eine besonders wichtige Grundlage für sportliche Erfolge im Verein und damit auch im WVV. Für das große Engagement der Trainer und Übungsleiter in unseren Vereinen möchte ich mich daher herzlich bedanken. 

Leistungsorientierte Jugendarbeit ist und bleibt ein wesentlicher Schwerpunkt der Arbeit des WVV. Unsere Landestrainer und Nachwuchskoordinatoren stehen unseren Vereinen zur Unterstützung und Zusammenarbeit gerne zur Verfügung. Sprechen sie uns an und nutzen Sie unsere Angebote.

Herzlich bedanken für die diesjährige Ausrichtung der Westdeutschen Jugendmeisterschaft der männlichen U21 möchte ich mich beim Turnbund Höntrop 1887 e.V. unter der Leitung von Christian Eusterfeldhaus. Ein engagierter Ausrichter mit einem tollen Team im Rücken steht als Garant für eine gelungene Westdeutsche Jugendmeisterschaft, die den Teilnehmern noch lange in positiver Erinnerung bleibt. 

Allen Teilnehmern und Zuschauern wünsche ich im Interesse des FAIR PLAY spannende Spiele.

Euer Hubert Martens

 

Grußwort der Verbandsjugendwartin

Chantal Grams

Herzlich Willkommen zu der diesjährigen Westdeutschen Meisterschaft der männlichen U21 in Bochum!

Es ist schön zu sehen, dass es so viele und talentierte Mannschaften gibt, die sich als Ziel gesetzt haben, zu den besten Teams in Nordrhein-Westfalen zu gehören und damit den Volleyballsport noch attraktiver zu gestalten! Dankeschön!

Ebenfalls vielen Dank, an Eltern, Zuschauer, Schiedsrichter, Trainer und Betreuer, dass ihr eure Freizeit nutzt, um euer Wissen und eure Fertigkeiten auch in diesen Zeiten an eine neue Generation Volleyballer weiterzugeben. Ohne euch alle würde es nicht gehen!

Der wohl größte Dank geht aber heute an die Ausrichter: im Namen der WVJ darf ich mich herzlich dafür bedanken, dass ihr mit all euren Helfern so engagiert seid solch ein Großereignis auszurichten. 

Ich freue mich, dass der Turnbund Höntrop, als engagierter Verein viel Arbeit in die erfolgreiche Ausrichtung der Westdeutschen Meisterschaft der männlichen U21 investiert und damit ein Ereignis ausrichtet, welches allen Teilnehmern, Zuschauern, Trainern, Schiedsrichtern und Helfern in Erinnerung bleiben wird!

Zu guter Letzt bleibt mir nur noch ein spannendes und erfolgreiches Turnier mit packender Atmosphäre und einem würdigen Sieger zu wünschen!

Eure Jugendwartin

Chantal Grams