Die Tischtennisgruppe freut sich jederzeit über Zuwachs in Ihren Reihen. Neueinsteiger können sich freitags ab 18 Uhr in der Turnhalle melden.

Gesucht werden insbesondere Mädchen und Jungen ab 11 Jahren, die Lust haben das Tischtennisspielen zu erlernen und an unserem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen. Schläger und Bälle werden dabei vom Turnbund gestellt. Einfach vorbeikommen und mitmachen!

Trainingszeiten: 
Freitag

18:00-20:00

Nachwuchsgruppe
Freitag

18:00-22:00

Auch bei den Erwachsenen gab es in diesem Jahr keinen neuen Vereinsmeister.

Am 18.11. um 19 Uhr ging Roland Pech seine Titelverteidigung in der Feuerwehrhalle an und sollte auf dem Weg dahin im Verlauf des Abends nur einen einzigen Satz abgeben. Das Double-KO System bot gleich am Anfang spannende Partien, nur Pech (als Vorjahressieger) und Christian Klomfaß (Dritter 2010) wurden vom Organisator und Chef-Schiedsrichter Tim Engelke gesetzt, konnten somit frühestens im Finale der Gewinnerseite (vergleichbar mit einem Halbflnale) auf einander treffen.

Prominente Ausfälle und Lospech

Vorjahresvize Werner Laux nahm überraschend nicht teil und Heiko Hartwig fiel wegen Krankheit aus, so dass auch Maik Döring und Marvin Fitz (Platz 7 und 8 bei der Jugendkonkurrenz) nachrückten und insgesamt 13 Teilnehmer feststanden.

Die Partybeauftragte des TBH, Hildegard Düpre, die mit Geschäftsführerin Ursel Hermbusche angereist war, spielte die Glücksfee und war für die restliche Verteilung der Spieler zuständig.

Eine etwas unglückliche Auslosung erwischten Björn Hahn und Jan Hendricks, die direkt im ersten Spiel auf die gesetzten Spieler trafen, die sich aufgrund der größeren Erfahrung deutlich durchsetzen konnten. Auf der Verliererseite jedoch machten die beiden einen Durchmarsch bis ins Viertelfinale, hier trafen sie aufeinander und anders als im Jugendfinale in der Vorwoche konnte sich hier Björn Hahn durchsetzen, der danach direkt wieder gegen Christian Klomfaß ran musste und über einen (guten) dritten Platz nicht hinauskam.

Die Jugend überrascht

Positiv überraschten dann Niels Gogolin, der im Spiel um Platz 5 gegen Jan Hendricks siegen konnte, und Gerrit Katritzke, der durch eine zugegebenermaßen günstige Auslosung, aber auch durch verdiente Siege u.a. gegen Fabian Romahn und Bruder Jonah Katritzke am Ende auf Platz 4 landete. Die beiden Jugendlichen, die erst seit den Sommerferien bei der Erwachsenengruppe mittrainieren, landete damit vor den meisten anderen Jugendspielerin, was für den ein oder anderen eine faustdicke Überraschung war, zum anderen aber den Aufstieg in die höhere Trainingsgruppe noch mal legitimiert. Nicht weniger überraschend dürfte für die Zuschauer die Niederlage von Patrick Leimann gegen Sarah Büttig gewesen sein. Mit dem 7. Platz hat Sarah die Ehre der spärlich angetretenen Damen mehr als verteidigen können.

Einseitiges Finale

Die Schlacht um den ersten Platz war sowohl im Finale der Siegerseite, als auch im Gesamtfinale (beide Male Klomfaß - Pech) eine einseitige Angelegenheit. In den zwei Matches konnte Christian Klomfaß lediglich einen Satz für sich eintscheiden, auch wenn alle Sätze knapp waren. Am Ende waren es die leichten Fehler und die mangelnde Konzentration bei langen Ballwechseln, die dem eigentlich aggressiver aufspielenden Klomfaß die Chance zum Sieg verbauten.

Jugend Wanderpokal ausgespielt

Als Einstiegsspiel spielten der Sieger der U20 und der Sieger der U15 den Wanderpokal der Jugendabteilung aus. Hier setzte sich Jan Hendricks erwartungsgemäß mit 3:1 gegen Jonah Katritzke druch.

Franz Zilka geehrt

Einen besonderen Moment gab es im Vorfeld des Turniers, als die Jugend ihren langjährigen Trainer Franz Zillka mit einer Grußkarte und einem Pokal für 10 Jahre Arbeit in der Abteilung ehrte und offiziell verabschiedete. Auch an dieser Stelle sei Franz noch mal herzlich gedankt! Wir wünschen Dir alles Gute und vor allem Gesundheit.

Platzierungen:

  1. Roland Pech
  2. Christian Klomfaß
  3. Björn Hahn
  4. Gerrit Katritzke
  5. Niels Gogolin
  6. Jan Hendricks
  7. Sarah Büttig
  8. Fabian Romahn
  9. Jonah Katritzke
  10. Marvin Fitz
  11. Patrick Leimann
  12. Marion Fietkau
  13. Maik Döring


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN
Jetzt bei amazon.smile einkaufen
und den TB Höntrop unterstützen!