Die Tischtennisgruppe freut sich jederzeit über Zuwachs in Ihren Reihen. Neueinsteiger können sich freitags ab 18 Uhr in der Turnhalle melden.

Gesucht werden insbesondere Mädchen und Jungen ab 11 Jahren, die Lust haben das Tischtennisspielen zu erlernen und an unserem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen. Schläger und Bälle werden dabei vom Turnbund gestellt. Einfach vorbeikommen und mitmachen!

Trainingszeiten: 
Freitag

18:00-20:00

Nachwuchsgruppe
Freitag

18:00-22:00

Jan Hendricks konnte die diesjährige Meisterschaft dazu nutzen, sich für die bittere Finalniederlage des Vorjahres gegen Roland Pech zu revanchieren und sich erstmals den Titel bei den Erwachsenen zu sichern.

Während viele der angetretenen Spieler den Abend des 11.11.2016 mit einem Freilos beginnen konnten, startete das Turnier für Jan und Björn mit Spielen gegen die beiden Vertreter der Jugendgruppe, Kadir und Jannik, für die es um den Titel des Jugendmeisters ging. Da die Meisterschaft wie bisher im Doppel-K.O.-System ausgetragen wurde, schied man erst nach der zweiten Niederlage aus, so dass das Turnier für Jannik und Kadir trotz verlorener erster Runde weiterging. Der Pokal für den besten Jugendlichen ging schließlich an Kadir, der sich gegen Jannik durchsetzen konnte.

In der zweiten Runde griffen dann auch die restlichen Spieler wie Heiko und Christian ins Turnier ein. Für Christian hielt der Spielplan mit Jan bereits eines der schwersten Lose bereit. Während er diese Begegnung in den letzten Jahren für sich entscheiden konnte, musste er die Platte dieses Jahr nach fünf unglaublich spannenden Sätzen als knapper Verlierer verlassen. Ebenso durchsetzen konnten sich Roland (gegen Joris), Björn (gegen Gianluca) und Heiko (gegen Marcel). Dies führte zu den Partien Roland-Heiko und Jan-Björn. Während sich Roland gegen Heiko überzeugend durchsetzen konnte, musste Jan erneut fünf Sätze spielen, wobei er dieses Mal knapp verlor. Somit sollte sich zwischen Björn und Roland entscheiden wer ungeschlagen ins Finale einziehen und dadurch zwei Versuche haben würde, den Titel zu gewinnen. Anders als im Match zuvor, in dem Jan und Björn beide ihr Können unter Beweis stellen konnten, machte Björn in diesem Match viel zu viele Fehler und musste sich Roland glatt in drei Sätzen geschlagen geben. Währenddessen konnte Jan seine nächsten Spiele gegen Heiko und Joris gewinnen, so dass Rolands Gegner schließlich in einer erneuten Auflage der Begegnung zwischen Jan und Björn entschieden werden musste.

Was folgte war erneut ein Fünfsatz-Krimi, wobei es zunächst nach einer klaren Revanche für Jan aussah, als er mit 2:0 Sätzen in Führung ging. Björn schaffte es aber nicht die Nerven zu verlieren und den Ausgleich zu erzielen. Der fünfte Satz ging dieses Mal allerdings an Jan, der sich von der Aufholjagd seines Gegners unbeeindruckt zeigte und verdient ins Finale einzog. Das Finale erinnerte über weite Strecken an die Begegnung aus dem letzten Jahr, als Jan überraschend 3:0 gegen Roland gewann, was Roland allerdings im letztjährigen Finale wieder umbiegen konnte. Dieses Jahr gelang es ihm nicht: Jan siegte deutlich in beiden Spielen und schnappte sich den größten der an diesem Abend zu vergebenen Pokale.

1. Jan Hendricks
2. Roland Pech
3. Björn Hahn

Jugendmeister: Kadir Yesilöz


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN