Die weibliche U12 setzt sich in diesem jahr aus Spielerinnen zusammen, die in der weiblichen U13 und U14, sowie in der gemischten U13 spielen. Ziel ist bei der Bezirksmeisterschaft eine ähnlich gute Rolle zu spielen, wie im Vorjahr, als dort mit dem 3.Platz der Sprung auf das Siegerpodest geschafft wurde.

Trainingszeiten: 
Dienstag

17:00-18:30

Freitag

16:00-17:30


Für die wU12 stand an diesem Wochenende die letzte Qualifikationsrunde zur Westdeutschen Meisterschaft an. Mit der super erspielten Vize-Bezirksmeisterschaft im Rücken, konnte das Team vor allem in der Vorrunde selbstbewusst aufspielen.

Gegen den GV Waltrop () und TuS Bonneberg () wurden insgesamt nur 29 Punkte abgegeben, bei 60 gewonnen Punkten. Die vier jüngsten Spielerinnen harmonierten auf und neben dem Feld und agierten durchweg als Team. Vor allem die Netzarbeit bei Melina & Melina hatte einen deutlichen Schub gemacht und brachte das Team immer wieder in Führung.

Im Überkreuzvergleich wartete dann der Gastgeber TSV Bayer Dormagen. Zwei großgewachsene, aber trotzdem bewegliche Mädels und auch die Heimkulisse, beeindruckten die Höntroperinnen. Viel zu ängstlich wurde gespielt und sich unter Wert verkauft. Zwar wehrten sich der TBH in vielen Phasen, aber am Ende war das Glück auf der anderen Seite. So musste der TBH in das Spiel um Platz 3 und war bei der Quali zur WDM ausgeschieden.

Im letzten Spiel ging es dann erneut gegen den GV Waltrop. AM Anfang mühten sich die Höntroperinnen sehr die Fassung wieder zu erlangen, da das bittere Ausscheiden gegen Dormagen noch im Magen lag. Doch mit mehr und mehr Punkten, kam die Spiellaune zurück und die Höntroperinnen konnten davon ziehen. Die Angriffe wurden konsequenter und daher auch erfolgreicher als am Anfang gespielt. Lediglich die lang gespielten Bälle machten dem TBH Probleme. Doch am Ende sicherte sich der TB Höntrop den dritten Platz.

Am Ende bleibt nur zu sagen: Weiter so, Mädels! Ihr seid ein tolles Team!


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN
Jetzt bei amazon.smile einkaufen
und den TB Höntrop unterstützen!