Nach der U12 folgt in der U13 die erste Saison mit regelmäßigem Liga-Spielbetrieb. Statt einzelne Turniere, werden nun Spieltage in der Meisterschaft ausgetragen. Außerdem wächst das Feld auf 6x6 Meter und anstatt zwei, stehen nun immer drei Spieler auf dem Feld. In der Saison 2018/19 müssen die Spieler aus dem Jahrgang 2007 und Jüngen kommen.

Trainingszeiten: 
Dienstag

17:00-18:30

Anfängergruppe für Jungs der Jahrgänge 2007 bis 2009
Freitag

17:00-18:30

Anfängergruppe für Jungs der Jahrgänge 2007 bis 2009
Höntrop sucht und bietet viel!

Der TB Höntrop sucht als einer der größten Sportvereine in Bochum Verstärkung für sein über vierzigköpfiges Übungsleiter- und Helfer-Team.

Hier => weiterlesen... 

Zehn Spiele mit insgesamt 23 Sätzen in etwas mehr als 30 Stunden, das war die Aufgabe, die der jüngste Höntroper Volleyball-Nachwuchs am Wochenende zu erledigen hatte.

Da sich die mU13 in der Saison für den Bezirkspokal qualifizieren konnte trafen die Höntroper Jungs am 19.05. in heimischer Halle auf bereits bekannte aber auch fremde Gegner. Bereit am Tag davor hatten die Jungs auf der U12 Westdeutschen Meisterschaft einen langen Tag hinter sich und auch den Trainern steckte der Tag noch etwas in den Knochen. Im Laufe des Tages sollte sich jedoch rausstellen, dass die Trainer wohl erschöpfter waren als die Jungs selbst.

Zu Beginn spielten die Jungs in der Gruppenphase gegen die Lottriger Mädchen die als 3. Platzierter nachgerückt waren. Hier nutzen die Höntroper Jungs den ersten Satz um ins Spiel einzufinden und machten es mit einem 25:23 spannend für Trainer und Zuschauer. Im zweiten Satz merkte man, dass die Jungs wacher wurden und im Spiel angekommen waren und konnten vor allem durch aufmerksames Spielen und einem guten Spielaufbau punkten. Hierbei siegten die Jungs deutlich mit 15:25.
Im nächste Gruppenspiel ging es gegen die TuS Nuttlar Mixed Mannschaft. Hierbei machte dem Höntroper Team vor allem der sehr präsente männliche Spieler Probleme. Ingesamt war Nuttlar ein Gegner, der mit vielen guten Rettungsaktionen überzeugte. Dem entgegen stand das gute Aufbauspiel der Höntroper Jungs und der nötige Mut die richtigen Bälle auch direkt zu spielen. Auch hier brauchten die Höntroper Jungs wieder einige Zeit um sich ins Spiel einzufinden und konnten im Laufe des Spieles immer eindeutiger dominieren und gewannen (25:19/25:15). Das Team freute sich vor allem über Henry, der nach einer längeren Verletzung wieder dabei war um das Team zu unterstützen und er konnte im Laufe des Turniers eine sehr gute Entwicklung zeigen.

Als Erstplatzierter der Gruppe mussten sich die Höntroper Jungs nun gegen die Sümmerner Mädchen beweisen. Wie es jeder kennt setze hier ein kleines „Mittagstief“ ein. Kopf und Körper setzen aus. Der sonst so sichere Paul und auch Matteo waren nicht so präsent wie sonst, wodurch das Team etwas unsicher wurde. Einige Aufschläge wurden verschlagen und obwohl der erste Satz mit hartem Kampf zu 21 gewonnen wurde, musste sich der TBHöntrop im zweiten Satz mit 26:28 geschlagen geben. Also ging es in den Tie Break.

Hier wurde seitens der Trainer klar gemacht, dass wir diesen Satz gewinnen müssten, um im weitern Verlauf um Platz 1-3 kämpfen zu dürfen.
Als wäre es das normalste der Welt spielten die Jungs wieder ihr gewohntes Spiel. Fast jeder Ball wurde perfekt aufgebaut und war dies mal nicht der Fall, wurde durch großartige Rettungsaktionen unter anderem durch Joscha, Matteo und Paul alles versucht den Punkt zu erzielen, was auch häufig gelang. So konnten die Höntroper Jungs den 3. Satz mit 15:6 gewinnen.

Damit ging es im weiteren Verlauf um Platz 1-3 mit den Mengeder Mädchen und den Jungs aus Massen. Auch wenn die Trainer vor der Mannschaft Optimismus zusprach, da wir erst vor 2 Wochen gegen die Tabellenersten Mengender Mädchen gewonnen hatten, muss das Trainerteam zugeben, dass sie genau vor diesem Spiel leichte Bauchschmerzen hatten, da das Spiel in der Vorrunde der Saison gegen Höntrop ausging. Doch die Jungs wollten es den Trainern wohl so richtig beweisen und nutzen jede kleinste Schwachstelle der Gegner um platzierte Bälle zu spielen. Damit machten die Jungs einen Punkt nach dem anderen und ermöglichten einige Wechsel, sodass die jüngeren Spieler Joscha, Felix und Arne sehr gut in Szene gesetzt werden konnten.
Im zweiten Satz merkte man dann leider, dass der Gegner den Kopf etwas hängen ließ und durch die platzierten Bälle recht frustriert war. Somit gewann die Höntroper Jung (25:21/25:12). Über diesen Sieg haben sich die Jungs und auch die Trainer sehr gefreut, da er am besten die konstante Entwicklung der Jungs im Laufe der Saison widerspiegelt. 

Nachdem im 2. Platzierungsspiel Massen gegen Mengede verlor hieß das für den TB Höntrop, dass ein Satzgewinn für den Gesamtsieg reichen würde. Daher setze das Trainerteam zu Beginn auf das eingespielte Team Joscha, Matteo und Paul. Trotz starkem Kampf des Gegners ließ sich jedoch recht schnell die Dominanz der Jungs abzeichnen, die an dem Tag einfach super in Form waren. Somit konnte auch hier wieder viel gewechselt werden und sehr gefreut hat sich das Trainerteam über den Einsatz des noch unerfahrenen Spielers Arne der sich sehr gut in Szene setzte. Der TB Höntrop gewann den ersten Satz mit 25:15
Die etwas „schlechteren“ Ergebnisse des zweiten und dritten Satzes (25:27/15:13) lassen sich dadurch erklären, dass das Team zum Schluss in der Rotation komplett durchgewechselt hat, was eine gewisse Unruhe auf das Feld bringt. Das Team hat jedoch sehr konstant weitergekämpft und sich sehr angestrengt und zum Schluss den Sieg nach Hause geholt.

Trainerkommentar: “Wir freuen uns sehr, den Titel nach Hause geholt zu haben aber noch viel mehr sind wir von dem tollen Teamgeist begeistert, den die Jungs heute bewiesen haben. Es gab keine Sekunde, in der nicht angefeuert wurde. Vor allem Felix war hier sehr aktiv. Es ist toll zu sehen, dass die Jungs immer mehr zu einem Team zusammenwächst, welches sich unterstützt.“

Endstand:

  1. TB Höntrop Jungen
  2. TV Mengde Mädchen
  3. EVA Massen Jungen
  4. DJK Sümmern Mädchen
  5. SSV Meschede Mädchen
  6. SV Lüttingen Mädchen
  7. TuS Nuttlar Mixed
  8. TV Hörde Mädchen III
  9. TG RE Schwelm Mädchen III

Aller Ergebnisse finden sich in der => Ergebnisübersicht.


Jetzt den TBH unterstützen!