In der ältesten Jugendklasse geht es darum spätestens jetzt die Voraussetzungen zu schaffen, um den Sprung in einer der Frauen-Mannschaften zu schaffen. Zu dieser Altersklassen gehören in dieser Saison die Jahrgänge 2000 und jünger. Der TBH wird in der aktuellen Saison keine wU20 melden.


Am Mittwoch den 13.03.19 kam die Mannschaft vom TVE Vogelsang nach Höntrop, und zog das Spiel gegen Höntrop, an dem Spieltag des 31.03.19, vor.

Der erste Satz begann sehr hektisch und unkontrolliert. Immer wieder waren die Mädels aus Höntrop, bei Netzaktionen oder ersten Bällen, die direkt zurück gespielt wurden, unkonzentriert. Die Angriffchancen wurden nicht genutzt. Dazu kam im ersten Satz eine Aufschlagreihe der Gegner und Unsicherheiten in der Annahme. Schnell wurde der Satz mit 10:25 verloren.

Der Anfang des zweiten Satzes war weiterhin unsicher und die Fehler vom ersten Satz zogen sich weiter durch das Spiel. Durch eine Auswechslung der Spielerin Franziska Koch kam mehr Sicherheit in die Abwehr: Hohe, gebaggerte Bälle brachten Ruhe in das Feld. Die Höntroperinnen riefen viel, sodass die Abstimmung in der Annahme besser klappte. Dazu kamen gute Aufschläge und die Mannschaft aus Höntrop konnte sich den Satz ergattern (25:21).

Der letzte und finale Satz ist immer mit Aufregung verbunden, die war im zweiten Satz erstmal gar nicht vorhanden, kam aber wieder mit der Chance, endlich mal ein Spiel zu gewinnen. Direkt vom Anfang des Satzes war Höntrop wieder unsicher, in der Annahme und zu hektisch bei den Aufschlägen. Der Satz wurde mit 10:15, an Vogelsang abgegeben.

Am 31.03.19 findet das letzte Saisonspiel gegen den SG FdG Herne, in der Halle der Realschule Höntrop statt.


Jetzt den TBH unterstützen!