Großes Feld, reguläre Netzhöhe. Jetzt geht´s richtig los mit Volleyball. Quereinsteiger aus anderen Sportarten sind herzlich zum Training eingeladen und können noch problemlos den Sprung in die Frauen-Teams schaffen.

Trainingszeiten: 
Montag

17:00-18:30

Feld 3 (rechts)
Am 3. Februar trat der TBH gegen VfL Telstar und TuS Hattingen an.

Das erste Spiel gegen VfL Telstar lief nicht wie erwartet. Da der Gegner Verstärkung durch zwei erfahrenere Spielerinnen mitbrachte, waren die Höntroper Mädels plötzlich eingeschüchtert. In beiden Sätzen wurden viele Bälle fallen gelassen und nicht aggressiv genug gespielt. Die starken Angriffe von Telstar verunsicherten die sonst so selbstbewusste Mannschaft. Vielzahl der Aufschläge wurden nicht über das Netz gebracht und es herrschten oft Abstimmungsschwierigkeiten.

Das zweite Spiel gegen TuS Hattingen verlief schon deutlich besser. Die Aufschläge wurden anfangs zwar noch oft verschlagen, jedoch wurde wieder Verantwortung auf dem Spielfeld übernommen und effektiver und aggressiver angegriffen. Im ersten Satz wurde gekämpft und die Mädels vom TBH gewannen mit 26:24. Der zweite Satz verlief ähnlich und die Mannschaft  zeigte sich in ihrer alten Stärke. Viola Hense spielte an diesem Tag das erste Mal zu und machte ihre Aufgabe sehr gut. Die Mannschaftskapitänin Marlene Zywek half den jungen Spielerinnen mit ihrer Erfahrung auf dem Feld und Josefine Untersberger war wieder sehr stark im Angriff. Der zweite Satz wurde mit 25:21 gewonnen und nach dem Spiel gegen Telstar ging die Mannschaft doch noch mit einem guten Gefühl nach Hause.


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN