Vielen Dank an alle die ihre Herzen für den TB Höntrop geöffnet haben, auch wenn es am Ende nicht ganz gereicht hat.

 

Liebe Mitglieder und Freunde des Turnbund,

wir brauchen Eure Unterstützung!

Gerade in Zeiten wie diese ist der Wert einer eigenen Freiluft-Sportanlage nicht hoch genug einzuschätzen. Daher wollen wir unsere Beachzentrale noch besser nutzen und eine Flutlichtanlage installieren, damit wir diese zeitlich – gerade im Frühjahr und Herbst – noch besser nutzen können und das nicht nur zum Volleyball-Spielen! Dazu haben wir bei den Stadtwerken Bochum ein Bürgerprojekt eingereicht und brauchen eure Herzen für unser gemeinsames Projekt.

Und so einfach geht es:

  • Als Kunde der Stadtwerke Bochum (dazu braucht Ihr Eure Kundennummer aus der Rechnung) habt Ihr nach einer Registrierung auf der Projektseite 20 Herzen zur Abstimmung zur Verfügung. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Ihr dem TBH alle 20 Herzen geben würdet.
  • Aufgepasst: Über die App der Stadtwerke könnt Ihr weitere 25 Herzen verteilen. Zusätzlich könnt Ihr hier auch noch für jedes Familienmitglied (einschließlich euch selbst) 10 Herzen verteilen.
  • Alternativ könnt ihr auch die Coupons, die in den März-Ausgaben des Monatsmagazins sowie in den Zeitungen abgedruckt sind, für die Abgabe der Herzen nutzen. Das geht sogar wenn ihr kein Kunde der Stadtwerke seid. Am Samstag (06. März) waren sowohl im Lokalteil der WAZ als auch im Stadtspiegel entsprechende Coupons abgedruckt. Diese könnt ihr gerne ausgefüllt bei uns abgeben. Wir geben diese dann weiter. Unser Projekt heißt "Licht für mehr Sport im Freien" und hat die Projekt-Nr. 2666.

Die Abstimmung läuft bereits und geht noch bis zum 23. März um 12 Uhr. Hier könnt Ihr unser Projekt bei den Stadtwerken einsehen: Projektdetails Licht für mehr Sport im Freien (stadtwerke-bochum-buergerprojekte.de)

Wer Fragen oder eine Unterstützung braucht, kann sich gerne bei uns melden.

Bitte helft alle mit! Es wäre doch schön, wenn der „Dein Verein im Höntroper Herzen!“ ganz viele Herzen bekommt, damit wir die Sportanlage noch besser nutzen können.

 

Hier die Projketbeschreibung:

Der Turnbund Höntrop betreibt seit mehr als zehn Jahren eine Beachvolleyballanlage, die in 2020 und 2021 aufwändig saniert wurde bzw. wird. Die Sanierung bezieht sich insbesondere auf die Anlage selbst (stabiler Zaun, neue Umrandung der Sandfläche) und die Ausstattung mit neuen Netzanlagen, Gerätehaus und zusätzlichem Sand. Die Sportanlage gibt uns gerade in diesen Zeiten zusätzliche Möglichkeiten Sport im Freien zu treiben. Damit die Mitglieder und Gäste die Beachvolleyballfelder noch besser nutzen können soll ergänzend für zwei der drei Felder eine Beleuchtungsanlage (Flutlicht) installiert werden. Zwar wird bei der Sanierung der Anlage bereits viel durch die Mitglieder selbst eingebracht und die Sanierung gefördert, dennoch verbleibt ein größerer Eigenanteil beim Verein, so dass für diese zusätzliche und sehr sinnvolle Maßnahme derzeit keine Mittel vorhanden sind. Dies umso mehr in einer Zeit, in der viele Vereine ohnehin eine schwierige finanzielle Situation haben.

Allerdings sind zusätzliche Sportmöglichkeiten im Freien gerade jetzt besonders wichtig.

Für das Projekt sollen voraussichtlich sechs energieeffiziente LED-Strahler (z.B. LED Flutlichtstrahler AML FLP2-200 D oder LED Leuchte AML SL2-150) genutzt werden. Hinzu kommen die Errichtung der Pfosten und die erforderliche Verkabelung sowie Schaltung der Beleuchtung.

In Abstimmung mit dem Verpächter unserer Anlage ist zudem ein eigener Stromanschluss mit Zwischenzähler zu errichten oder eine entsprechende Unterverteilung zu erstellen.