Turnbund Höntrop

Dein Verein im Höntroper Herzen!

Großes Feld, reguläre Netzhöhe. Jetzt geht´s richtig los mit Volleyball. Quereinsteiger aus anderen Sportarten sind herzlich zum Training eingeladen und können noch problemlos den Sprung in die Frauen-Teams schaffen.

Trainingszeiten: 
Dienstag

16:30-18:00

Freitag

16:00-17:45

Die weibliche U18 konnte trotz eines sehr kleinen Kaders am zweiten Adventssonntag zwei weitere Siege verbuchen.

 

Auch wenn das Team im ersten Spiel gegen die SF Niederwenigern noch etwas schläfrig wirkte und der ein oder andere Ball die letzte Konsequenz vermissen ließ, so war der Sieg niemals gefährdet. Das Zuspiel erfolgte sehr konstant und so konnten die Mädels nach Herzenslust angreifen. Vor allem Antje Torkar machte hier ein starkes Spiel und übernahm im Angriff viel Verantwortung.

Das zweite Spiel gegen die TG z.r.E Schwelm II gestaltete sich deutlich spannender. Beide Mannschaften hatten sich zuvor beobachten können und so gab es reichlich taktische Vorgaben auf beiden Seiten. Die TBH-Mädels setzten die Vorgaben der Trainerinnen so konsequent wie noch nie in einem Spiel um und konnten so Punkt für Punkt verbuchen. Ergänzt durch starke Aufschläge von Lotta Surwehme, die den Gegner ordentlich laufen ließ, hieß es schnell 19:9 aus Höntroper Sicht. Doch Schwelm gab nicht auf und Höntrop musste richtig ackern, damit dieser Satz noch auf TBH-Seite verbucht werden konnte.

Der Beginn des zweiten Satzes war extrem ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Erst als das Höntroper Team sich wieder an die Vorgaben der Trainerinnen erinnerte konnte ein kleiner Vorsprung erspielt werden. Ein variables Zuspiel setzte die Angreiferinnen gut in Szene und ließ die Trainerinnen an einigen Stellen verwundert zurück, da man vieles (noch) gar nicht im Training geübt hatte. Zum Glück wurde die Konzentration hoch gehalten und der Satz dann deutlich gewonnen.