Turnbund Höntrop

Dein Verein im Höntroper Herzen!

In der ältesten Jugendklasse geht es darum spätestens jetzt die Voraussetzungen zu schaffen, um den Sprung in einer der Frauen-Mannschaften zu schaffen. Zu dieser Altersklassen gehören in dieser Saison die Jahrgänge 2004 und jünger.

Trainingszeiten: 
Dienstag

18:30-20:00

Donnerstag

18:00-20:00


Am 3.Spieltag der u20 starteten wir durch kurzfristigen Krankheitsausfall mit sechs Spielrinnen in Hagen. 

Eine der sechs, Johanna Steiner, spielte heute zum ersten Mal. Das erste Spiel gegen den Baukauer TC war sehr unsicher und unkonzentriert. Im zweiten Satz passten die Höntroperinnen zwar besser auf, aber Leistungstechnisch reichte es nicht für einen Sieg. Das Spiel ging mit 0:2 (11:25, 17:25) an den Baukauer TC. 

In dem zweiten Spiel gegen Herbeck waren die Mädels der u20 sehr hektisch und verschlugen viele Aufschläge. Auf Seiten Herbecks kamen sehr starke Angaben, die im ersten Satz zu einer Aufschlagreihe von 17 Aufschlägen führte, bei einem Punktestand von 3:18 kamen die Höntroper nicht mehr an die Gegner heran und beendeten den Satz mit 7:25. Auch in dem nächsten Satz präsentierten sich die Herbecker Mädels sehr stark, sodass die Höntroperinnen nicht mithalten konnten. Den Satz gewann Herbeck eindeutig mit 10:25.

„Es war ganz gut mal wirklich gegen eine andere Mannschaft zu spielen, das hat wirklich viel gebracht, jetzt bin ich auch mehr hinter das System gestiegen.“, erzählte Johanna Steiner nach ihrem ersten Spieltag. „Es ist schade, dass die u20 im Training nie sechs gegen sechs spielen kann, wenn überhaupt mal gegen jemanden. Es war noch nie der ganze Kader auf einmal beim Training nach den Sommerferien.  Das ist blöd, da man leider nichts als Team üben kann. Es ist somit auch klar, dass man gegen Mannschaften, die zusammen beim Training spielen und Erfahrungen sammeln, verliert.“ - Trainerin Victoria Schütze.