Großes Feld, reguläre Netzhöhe. Jetzt geht´s richtig los mit Volleyball. Quereinsteiger aus anderen Sportarten sind herzlich zum Training eingeladen und können noch problemlos den Sprung in die Frauen-Teams schaffen.

Trainingszeiten: 
Dienstag

16:30-18:00

Freitag

16:00-17:45

Nach unzähligen digitalen Trainings, vielen Einheiten auf dem Beachplatz und einer dann doch kurzen Hallenvorbereitung konnte die weibliche U18 leicht neu formiert in die Saison 2021/2022 starten.

 

Vor allem der erste Satz gegen DJK Blau-Weiß Annen lief beim TBH wie am Schnürchen: druckvolle Aufschläge und mutige Angriffe festigten einen ungefährdeten Sieg. Dabei konnte Newcomerin Antonia Berretz erste Erfahrungen sammeln. Der zweite Satz fing ähnlich an und schnell ging Höntrop mit 7:2 in Führung. Doch dann knicke das Team kurzzeitig ein. Mit sehr druckvollen Aufschlägen konnte Annen nicht nur gleichziehen, sondern auch mit 12:7 in Führung gehen. 10 Punkte am Stück, trotz Auszeit und Wechsel. Ein kleiner Schlag, den das Team erst einmal verdauen musste. Positiv in dieser Phase war, dass das Team nicht durch Einzelaktionen die Wende erspielen wollte, sondern weiterhin auf das eigene Aufbauspiel konzentriert war. Neu-Spielerin Paulin Wernet beruhigte die Situation durch 6 platzierte Aufschläge und Höntrop war wieder im Spiel. 

Im zweiten Spiel gegen TSV Herdecke konnte der TBH ebenfalls im ersten Satz glänzen. Hier reichte oftmals ein guter Höntroper Aufschlag für den direkten Punktgewinn. Wenn ein Ball zurückkam, wurde dieser souverän aufgebaut und angegriffen. Im zweiten Satz brachte dann die Trainerin etwas Schwung in die Partie, in dem es einige Umstellungen in den Positionen gab. Auch wenn es einige Abstimmungsprobleme gab, war der Sieg nie wirklich gefährdet. Der Satz wurde unaufgeregt zu Ende gespielt.