Ein Jahr lang, kurz bevor es in der U16 auf das große Feld geht, wird in der U14 auf 7x7 Metern zu viert gespielt. Für die Saison 2020/21 sucht die Mannschaft noch Verstärkung.

Trainingszeiten: 
Montag

16:00-17:30

Anfängergruppe für Mädchen der Jahrgänge 2008 bis 2011
Mittwoch

16:30-18:00

Anfängergruppe für Mädchen der Jahrgänge 2008 bis 2011
Am ersten Spieltag der neuen Saison spielten die Höntroperinnen zu Hause gegen SG FdG Herne und SF Niederwenigem.

Im ersten Spiel stand mit Herne direkt ein schwerer Gegner an. Doch die Mädchen kämpften um jeden Ball und blieben zur Überraschung der Fans dicht an den Hernern dran. Es gab viele schöne Ballwechsel, doch leider ging der erste Satz dann mit 19:25 an den Gegner.

In dem zweiten Satz konnte man - ähnlich wie im ersten - weitere schöne Spielzüge sehen. Das Team feuerte sich laut an und war bis zum Schluss mit dem Gegner auf Augenhöhe. Am Ende fehlte nicht viel, aber der Satz ging ganz knapp mit 22:25 an Herne.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann weiter gegen Niederwenigem, die mit einer Mixed-Mannschaft antraten. Das Team war top motiviert und wollte dieses Spiel nun gewinnen. Immer wieder erspielten sich die Mädchen klare Vorsprünge, doch die Gegner zogen immer nach. Zum Ende hin wurde es somit noch mal richtig spannend. Durch kleine Absprachefehler in der Mannschaft reichte es im ersten Satz dann leider nicht für den Sieg. Der Satz ging mit 22:25 verloren.

Am Anfang des zweiten Satzes spielten die Mädchen wieder tolle Bälle. Doch man merkte, dass die Mädchen langsam kaputt waren. Die U14 kämpfte weiter um jeden Ball, jedoch ging dieser Satz dann auch knapp mit 19:25 an den Gegner.

Trotzdem kann man der Mannschaft des TB Höntrops nach einem schönen, erstem Spieltag nur weiter Mut zusprechen und den beiden Debütantinnen Lilli und Lilian zu einem schönen Einstand gratulieren. Es reichte letztendlich leider in beiden Spielen nicht für den Sieg, dennoch haben die Mädchen alles gegeben, klasse gespielt und sicherlich einiges gelernt.

Anmerkung der Redaktion: Neben den beiden Spieler-Debüts konnten mit Marie Röhrig und Vanessa Koch zwei engagierte Nachwuchs-Trainerinnen des TBH ihren Einstand feiern. Wir wünschen den beiden viele weitere Spiele und immer ein glückliches Trainerhändchen! :)