Turnbund Höntrop

Dein Verein im Höntroper Herzen!

Seit 1987 gibt es beim TB Höntrop bereits ein weibliches Volleyballteam. 

Trainingszeiten: 
Dienstag

20:00-22:00

Donnerstag

20:00-22:00

Segment 1 (links)
Die Damen 1 bringt verdient drei Punkte aus Osterfeld mit nach Höntrop. Gegen das Schlusslicht der Liga erlaubten wir uns keine Fehler und verbrachten einen entspannten Nachmittag in Oberhausen.

 

Am Sonntag stand für die erste Mannschaft das Auswärtsspiel in Osterfeld auf dem Plan. Vor dem Spiel war uns nicht klar, mit was für einem Gegner wir zu rechnen haben. Osterfeld hatte bis dahin nur einen Satz gewonnen. So etwas muss jedoch nichts heißen. Deswegen gingen wir mit dem Vorsatz in den Spieltag, uns keine Fehler zu erlauben und von Anfang an "unser Ding" zu machen.

Bereits vor dem Spiel war klar, dass Osterfeld an diesem Tag unterbesetzt war. Die zweite Libera musste auf der Diagonal-Position spielen, was uns im Angriff sehr entgegen kam, da Osterfeld oft gar keinen Block gegen unseren Außenangriff stellen konnte. Insgesamt war es jedoch kein schön anzuschauendes Spiel. Osterfeld hatte sehr mit sich selbst zu kämpfen, wenn der Ball auf ihrer eigenen Feldhälfte war.

Bereits Ende des ersten Satzes wurde deutlich, dass alles andere als drei Punkte für uns eine Enttäuschung wären. Wir spielten unser Spiel, übten ordentlich Druck auf unseren Gegner aus und ließen uns nur in wenigen Situationen von "wilden" Aktionen auf der anderen Spielfeldhälfte anstecken. Trotz allem hat Osterfeld alles gegeben und sich über jeden Punkt gefreut und hatte im zweiten Satz ein kurzes Hoch. Jedoch konnten sie ihre Spitzenleistung nicht lange auf den Platz bringen, sodass wir in allen drei Sätzen mehr oder weniger problemlos und befreit unser Spiel spielen konnten. Am Ende gewinnnen wir verdient mit 3:0 gegen den Tabellenletzten.

Nun richten wir unseren Blick nach vorne auf das letzte Spiel des Jahres am kommenden Wochenende. Dann geht es gegen den Tabellenzweiten TV Jahn Königshardt. Mit einem Sieg können wir auf den zweiten Platz klettern und wieder zu Recklinghausen aufschließen, die am vergangenen Wochenende einen Punkt in Borken haben liegen lassen. Wir sind gespannt und gehen voller Vorfreude in die letzte Wettkampfwoche des Jahres.