Seit 1987 gibt es beim TB Höntrop bereits ein weibliches Volleyballteam. 

Trainingszeiten: 
Dienstag

20:00-22:00

Donnerstag

20:00-22:00

Segment 1 (links)
Am vergangenen Samstag konnte unsere erste Mannschaft einen verdienten 3:0-Sieg zum Saisonauftakt verbuchen. Trotz einiger Startschwierigkeiten konnten wir das Spiel ohne einen Satzverlust gewinnen.

 

Die Ausgangslage war eindeutig. Die aus einer tieferen Liga aufgerückte zweite Mannschaft vom VfL Telstar Bochum ist eine neue Mannschaft in der Verbandsliga und wir, als langjähriger Verbandsligist mit Aufstiegsambitionen, gingen dementsprechend als Favorit in die Begegnung. Trotz allem waren wir davor gewarnt, den Gegner zu unterschätzen. Das Telstar-Team bestand zum Großteil aus sehr jungen Spieleinnen, welchen es an Motivation nicht fehlen sollte. Unsere Marschroute war jedoch klar vorgegeben: Sofort Druck auf den Gegner ausüben und ihn somit nicht ins Spiel kommen zu lassen. Das klappte leider überhaupt gar nicht.

Der erste Satz startete denkbar schlecht. Nachdem wir 0:8 hinten lagen und dann auch unsere beiden Auszeiten des Satzes verbraucht hatten, gelang uns der erste Punkt der Saison zum 1:8. Nach diesem Fehlstart machte unser Team seine Sache besser und arbeitete sich immer mal wieder um einige Punkte aus dem eigenen Aufschlag heraus an den Gegner heran, sodass wir am Ende des Satzes noch mit Glück den Punkt zum 27:25 für uns machen konnten.

Für den zweiten Satz war eins klar: So wollen wir nicht noch einmal in einen Satz starten. Dieses Vorhaben gelang uns in den folgenden beiden Sätzen auch. Der zweite Satz lief deutlich besser. Wir arbeiteten uns einige Punkte vor, bis wir in der Mitte des Satzes wieder nachließen. Grundsätzlich war das Spiel von fehlender Konstanz geprägt. Wenn man jedoch die lange Wettkampfpause bedenkt, sei es niemandem verübelt, wenn er oder sie aufgeregt oder nervös ins erste Saisonspiel geht. Nachdem wir den Gegner zum Ende des Satzes nochmal haben rankommen lassen, konnten wir uns aber ein weiteres Mal zusammenreißen und konnten den Satz mit 26:24 für uns entscheiden.

Auch wenn die ersten beiden Sätze etwas holprig waren, stand trotzdem das Ergebnis von 2:0 für unsere Mannschaft auf der Anzeigetafel. Wir stellten zum dritten Satz personell um, damit auch alle Spielerinnen an diesem Tag zum Einsatz kommen konnten. Lediglich Joline blieb auf der Bank, da sie seit unserem Vorbereitungsturnier unter Wadenproblemen leidet. Wir hätten es zwar versuchen können, jedoch entschieden wir uns dafür, ihr nochmal etwas Schonung zu gewähren. Wir sind aber optimistisch, dass sie ab dieser Woche wieder voll ins Training einsteigen kann. Die personellen Umstellungen brachten nicht mehr und auch nicht weniger Konstanz in unser Spiel. Jedoch spielten wir diesen Satz etwas souveräner als die ersten beiden Sätze zu Ende, da der Gegner nun selbst etwas nachließ. Mit einem kleinen Vorsprung, den wir seit der Mitte des Satzes halten konnten, gewannen wir den Satz und somit auch das Spiel.

Unterm Strich gewinnen wir das Spiel mit 3:0 und haben somit den ersten Schritt in Richtung der oberen Tabellenplätze getan. Am kommenden Samstag folgt unser erstes Heimspiel der Saison.