Nach dem fast vollständigen Ausfall der Vorsaison heißt es nun einen Neustart mit den jüngeren Spielern in der Bezirksliga wagen. Dazu suchen wir noch interessierte und vor allem motivierte Spieler, die Teil dieser Mannschaft sein wollen.

Wer Teil dieses Teams sein möchte möchte und zu den Jahrgängen 2003 oder 2004 gehört ist herzlich eingeladen beim Training vorbeizuschauen.

Trainingszeiten: 
Mittwoch

17:00-19:00

Segment 2 (rechts) Männer 2 & mU18/U20
Freitag

18:00-20:00

Männer 2 & mU18/U20
Trotz geringer Erwartungen aufgrund des enorm reduzierten Kaders hatte die U20 des Turnbund zum Saisonauftakt die Chance die Punkte zu behalten.

 

Mit fünf spielerfahrenen Spielern und dem Neuling Simon ging der TBH in das Spiel gegen die Recklinghäuser, wobei Bjarne und Viktor auf der für sie völlig ungewohnten Position in der Mitte ran mussten.

Nach ausgeglichenem Beginn konnten Max und Mika im Service ihr Team auf bis zu sechs Punkte (15:9) in Führung bringen. Zwar schmolz der Vorsprung in der Folge, aber bis zum 20:18 lag die Mannschaft noch vorne. Es folgten leider viele einfache Fehler und so kam die SGS beim 22:24 zum ersten Satzball. Zwar konnterten die Höntroper Jungs noch einmal mit zwei guten Aufschlägen von Florian, aber nach dem Fehler beim eigenen Satzball (25:24) war die Luft raus und der Durchgang ging mit 25:27 an den Gast.

Ein ähnliches Bild im zweiten Satz, wo sich die Mannschaft nach dem Satzverlust zunächst unbeeindruckt zeigte und schnell mit 5:1 vorne lag. Ebenso schnell glich Suderwich aber aus und konnte selbst mit bis zu vier Punkten in Führung gehen (11:15, 13:17). Bjarne drehte das Ergebnis dann mit guten Aufschlägen zum 19:17, aber dies reichte nicht, da der Gast selbst wieder in Reihe punktete (19:23). Beim 22:24 konnte der TBH wieder zwei Satzbälle abwehren, aber letztlich war der Dritte erfolgreich und das Spiel mit 24:26 verloren.

Trainerkommentar: "Wir haben heute gerade in den entscheidenden Phasen zu viele Fehler im Aufschlag gemacht - gerade als es darauf ankam, kam unser Service nicht. Es waren aber auch immer weider einfache Fehler im Aufbauspiel zu sehen, so dass wir den Gegner nicht ausreichend unter Druck setzen konnten. Bei so knappen Satzergebnissen kann man ein Spiel immer auch gewinnen, was uns heute jedoch nicht gelungen ist."